Der Berliner Christopher Street Day ist eine der größten CSD-Veranstaltungen Europas. Er findet am 28. Juli 2018 zum 40sten Mal statt. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle, Intersexuelle und andere queere Menschen demonstrieren dort gemeinsam. Sie demonstrieren für Sichtbarkeit, Akzeptanz und gleiche Rechte.

Die Abkürzung für “Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle, Intersexuelle und andere queere Menschen” ist LSBTTIQ*.

In den Wochen davor und danach gibt es noch viele andere Veranstaltungen für LSBTTIQ*-Personen. Das sind zum Beispiel das Lesbisch-Schwule Stadtfest, der CSD auf der Spree, die Gay Night at the Zoo, der Dyke* March, die Respect Gaymes und das LesBiSchwule Parkfest in Friedrichshain. Sie alle sind heute fester Bestandteil des Berliner CSD-Kalenders.

Dazu kommen zahlreiche Partys und Kulturevents, Lesungen, Ausstellungen, Diskussions- und Begegnungsveranstaltungen, Sportturniere und anderes mehr. Die queere Szene Berlins präsentiert sich im Sommer sehr vielfältig. Ein Streifzug durch Deutschlands queere Hauptstadt Berlin kann sehr spannend sein.

Der Berlin Pride Guide bietet einen Überblick der meisten Veranstaltungen der Berliner CSD-Saison. Dazu gibt es Wissenswertes rund um die Berliner LSBTTIQ* Community. Berlin heißt euch willkommen!

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren