Lexikon - Eintrag

schwul

Als schwul bezeichnen sich Männer, die Männer lieben und begehren. Welche Personen als Männer gelten, richtet sich nach deren eigener Definition. Ähnlich wie die Bezeichnung „lesbisch“ für weibliche  Homosexuelle wurde „schwul“ zunächst als abwertende Zuschreibungen benutzt, im Kontext der Homosexuellenbewegung ab den 1970er Jahren aber als Selbstbezeichnung gewählt und positiv gewendet. Eine weitere Selbstbezeichnung, vor allem in den 1950er und 1960er Jahren ist „homophil“, weshalb sich die (vor allem aus Männern bestehende) organisierte Homosexuellenbewegung dieser Jahrzehnte auch als „Homophilenbewegung“ bezeichnete. (khs)

Querlinks: Homosexualität

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren