Lexikon - Eintrag

Subkultur

Eine aus engl. „subculture“ übernommene Bezeichnung der Soziologie für die eigenständige Kultur einer Gruppe, die in einem bestimmten Ausschnitt der Gesellschaft entstanden ist und eigene Werte und Normen besitzt (oft auch „Untergrundkultur“). Martin Dannecker (*1942) und Reimut Reiche (*1941) bezeichnen in Der gewöhnliche Homosexuelle (1973) die Subkultur als: „Alle Orte, an denen sich Homosexuelle nicht nur zufällig treffen, seien sie nun öffentlich zugänglich oder nicht.“ Mittlerweile wird häufiger der Begriff „Szene“ verwendet. (khs)
Querlinks: Community

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren