AHA

Monumentenstraße 13, 10829 Berlin, Deutschland

Information

Am 19.3.1974 wurde die Allgemeine Homosexuelle Arbeitsgemeinschaft (AHA) gegründet. Hervorgegangen war sie aus einer Gruppe ein paar schwuler Männer, die sich nach dem Ende der IHWO (Internationale Homosexuelle Weltorganisation) zusammenfanden um einen Verband zu schaffen, der nicht nur eine „exklusive“ Klientel wie Akademiker und Studenten ansprechen würde, sondern eher „allgemein“ sein sollte. Seit 1992 ist die AHA ein lesbisch-schwules Projekt.
Bis heute hat sich der Verein seine basisdemokratische, non-kommerzielle Struktur des politischen Engagements erhalten und seine Existenz wird ausschließlich durch ehrenamtliche Arbeit, Spenden und Mitgliedsbeiträge ermöglicht.
Was mit einem wöchentlichen Diskussionsabend zum Abbau von Ängsten und Vorurteilen begann wurde im Laufe der Jahre und Jahrzehnte eine der wichtigsten Institution der Berliner Community.
Aus dem Umfeld der AHA gingen unter anderem der Verein Vorspiel SSL, das Schwule Museum und der erste Alternative CSD, Vorläufer des Transgenialen CSD, hervor. Seit 2010 in der Monumentenstraße beheimatet, bietet die AHA neben ihren eigenen Projekten bis heute eine unabhängige Plattform für neue Projekte und Initiativen.

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren