Rathaus Schöneberg

John-F.-Kennedy-Platz 1, 10825 Berlin, Deutschland

Information

„Ich bin ein Berliner“ sagte John F. Kennedy am 26. Juni 1963 auf dem Balkon des Schöneberger Rathauses. Gebaut 1914 war es von 1949 bis 1991 Sitz des Regierenden Bürgermeisters von West Berlin. Bis 1993 tagte hier das Berliner Abgeordnetenhaus.
Als Bezirksrathaus des queeren Bezirks Schöneberg fanden hier zwischen 2001 und 2017 auffallend viele Verpartnerungen queerer Paare statt und so verwundert es auch nicht, dass nach der Gesetzesänderung vom 30.6.17 am 1.10.17 hier die erste schwule Ehe geschlossen wurde.
Seit Juli 2017 weht eine Regenbogenfahne dauerhaft vor dem Rathaus. Am Donnerstag vor dem CSD werden Regenbogenfahnen an allen Fahnenmasten gehisst. Und am Tag des CSD weht zusätzlich eine auf dem Turm.

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren